Just Legends Perfomance Milkshake und Booster 2.0 im Test

In diesem Testbericht möchte ich dir die Perfomance Produkte von Just Legends vorstellen. Warum? Weil ich ehrlich davon begeistert bin und ich sie regelmäßig nutze. Ich nutze den Just Legends Performance Milkshake und den Performance Booster 2.0.

Bevor wir starten ein kleiner Hinweis in eigener Sache: Die von mir getesteten Produkte habe ich voll bezahlt und wurden mir für den Test nicht gestellt. Ich habe auch keine Kooperation mit Just Legends. Ich benutze die Produkte privat und möchte dich an meinen Erfahrungen teilhaben lassen.

Da ich viel arbeite und 70 Stunden eher Regelmäßigkeit statt Ausnahmen sind, ist es wichtig, dass ich oft fokussiert und motiviert bin. Glücklicherweise liebe ich das was ich tue und es mangelt mir selten an der Motivation. Bei der Energie und der Konzentration sieht das häufig aber wieder ganz anders aus.

Hierfür greife ich neben der Meditation und Binaurale Beats zu weiteren Hilfsmitteln wie Getränke und Nahrungsergänzungsmitteln. Insbesondere, wenn ich mal wieder in einem Leistungstief feststecke. Inwiefern das gesund ist, muss jeder für sich selbst einschätzen. Ich bin der Meinung, dass die Dosis das Gift macht und solche Dinge in Maßen durchaus hilfreich sein können.

Ich achte auch bewusst darauf, die Produkte nicht täglich zu nutzen und lege auch Booster freie Tage ein. Das können zwei Tage, aber auch mehrere Wochen sein. Je nach Gefühl. Auch halte ich mich strickt an den Verzehrempfehlungen und trinke maximal einen Booster pro Tag.

Bevor wir mit dem eigentlichen Test starten, lass uns noch ein paar grundlegende Dinge beleuchten.

Just Legends Performance Milkshake und Booster 2.0 im Test
Just Legends Performance Milkshake und Booster 2.0 im Test

Warum ein Just Legends Performance Booster statt Energydrink?

Bevor ich die Performance Booster gefunden hatte, habe ich natürlich auch auf Energy-Drinks zurückgegriffen. Energy-Drinks haben aber eine andere Wirkung und sind für andere Ziele ausgelegt als ein Performance Booster.

Bei den Energy-Drinks geht es um einen schnellen und hohen Energiekick. Das eignet sich perfekt dafür, um kurze Leistungsphasen anzukurbeln, wie zum Beispiel beim Krafttraining oder wenn die Augen beim Autofahren schwer werden.

Der Nachteil daran, ein hoher Anteil von Zucker und ein großes Energieloch nach dem Nachlassen der Wirkung. Bei einem Energy-Drink geht die Energiekurve stark hoch und fällt auch genauso schnell wieder ab. Im besten Fall und je nach Marke kommt man hier auf eine Stunde Leistung.

Anders bei einem Performance Booster, dieser startet langsamer und bleibt über einen längeren Zeitraum konstant und schwächt dann langsam wieder ab. Dadurch eignen sich diese Booster viel mehr für Tätigkeiten, die Konzentration und Fokus benötigen.

Auf die Inhaltsstoffe gehe ich aber noch etwas später ein.

Performance Booster, Gaming Booster oder Business Booster – Welches ist das bessere Produkt?

Egal ob Performance-, Gaming- oder Business-Booster, der Inhalt ist häufig identisch. Hier machen nur das Design und die Zielgruppe den Unterschied. Ich habe in meiner Aufzählung bewusst den Trainings-Booster außen vorgelassen. Diese haben eine ähnliche Wirkung, aber häufig noch Zutaten wie Creatin oder Citrullin enthalten, was Auswirkungen auf deinen Körper hat. Diese Inhaltsstoffe sind bei einem Performance-Booster nicht notwendig und auch nicht gewünscht.

Der Performance Booster von Just Legends wurde ursprünglich als Gaming-Booster entwickelt und spricht in erster Linie die Gamer als Zielgruppe an. Das kann man auch klar am Design erkennen. Da ich mich nicht als Gamer ansehe, nutze ich ihn ausschließlich zur Steigerung der geistigen Leistungsfähigkeit.

Inhaltsstoffe der Performance Booster und Milkshakes von Just Legends in der Übersicht

Just Legends Performance Milkshake Triple Chocolate Nährwerte
Just Legends Performance Milkshake Triple Chocolate Nährwerte

Bevor wir uns die Wirkung und meine Erfahrungen der einzelnen Produkte anschauen, sollten wir einen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen. Ich würde hier nur gezielt auf die Wirkstoffe eingehen. Thema Aroma- und Füllstoffe würde den Rahmen sprengen.

Just Legends setzt bei den Wirkstoffen auf eine Kombination aus Guarana, Koffein, Cholin, L-Tyrosin und Vitaminen. Schauen wir uns diese Dinge einzeln an.

Guarana – Wirkung

Guarana (Paullinia cupana) ist ein immergrüner Strauch, der im Amazonas-Regenwald beheimatet ist. Die Pflanze produziert kleine, rote Beeren, die getrocknet und zu einem Pulver gemahlen werden. Guarana ist aufgrund seines hohen Koffeingehalts eine beliebte Zutat in Energy-Drinks und Nahrungsergänzungsmitteln. Guarana enthält neben Koffein auch die Verbindungen Theophyllin und Theobromin, die beide Stimulanzien sind.

Es hat sich gezeigt, dass Guarana eine Reihe potenzieller gesundheitlicher Auswirkungen hat, darunter erhöhte Energie und Wachsamkeit, Gewichtsverlust und verbesserte geistige Funktion. Es wird auch verwendet, um Kopfschmerzen, Angstzustände und Müdigkeit zu behandeln.

Natürliches Koffein – Wirkung

Koffein ist eine natürliche Substanz, die in Kaffee, Tee und Schokolade vorkommt. Koffein ist ein Stimulans, das die Wachsamkeit und Energie erhöht. Es ist auch ein Diuretikum, was bedeutet, dass es den Körper veranlasst, mehr Wasser auszuscheiden.

Koffein kann süchtig machen und negative Auswirkungen auf den Körper haben, wenn es in großen Mengen konsumiert wird. Wenn du also schon 8 Tassen Kaffee getrunken hast, solltest du auf einen weiteren Booster verzichten.

Cholin – Wirkung

Cholin ist ein wasserlöslicher, vitaminähnlicher essenzieller Nährstoff. Es kommt in kleinen Mengen in vielen Lebensmitteln vor, ist aber besonders konzentriert in bestimmten Innereien, Eiern und Milchprodukten enthalten.

Cholin ist wichtig für die normale Funktion aller Zellen, aber besonders wichtig für die Entwicklung und Gesundheit des Gehirns. Es wird vom Körper verwendet, um Zellmembranen herzustellen, Nervensignale zu senden und die Gehirnchemikalie Acetylcholin zu produzieren.

Der Wirkstoff Cholin kann auch zum Schutz vor Herzerkrankungen und kognitivem Verfall beitragen. Das betrifft uns besonders, wenn wir älter werden / sind.

L-Tyrosin – Wirkung

L-Tyrosin ist eine essenzielle Aminosäure, die der Körper benötigt, um Proteine herzustellen. Es ist auch eine Vorstufe der Neurotransmitter Dopamin und Noradrenalin, die für Stimmung, Motivation und Konzentration wichtig sind.

L-Tyrosin ist in vielen Lebensmitteln enthalten, darunter Fleisch, Geflügel, Fisch, Eier, Milchprodukte, Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen. Es kann auch als Ergänzung eingenommen werden.

Es wird angenommen, dass es bei psychischen Erkrankungen wie Stress, Angstzuständen und Depressionen hilft. Es wird auch angenommen, dass L-Tyrosin die kognitive Funktion und das Gedächtnis verbessert.

Vitamine – Wirkung

Die Wirkung von Vitaminen auf den Körper ist enorm. Vitamine sind für die Funktion des Körpers unerlässlich und tragen zur Förderung einer guten Gesundheit bei. Eine Unterversorgung mit Vitaminen kann zu einem Mangel führen, der eine Reihe negativer Folgen hat. Zu viele Vitamine können zwar auch schädlich sein, aber die meisten Menschen müssen sich darüber keine Sorgen machen.

Zum Thema Vitamine und deren Wirkung lassen sich mehrere Bücher schreiben. Doch darum soll es hier nicht gehen. Folgende Vitamine sind enthalten:

  • Vitamin E
  • Vitamin C
  • Vitamin B1 (Performance Booster)
  • Vitamin B2
  • Vitamin B3
  • Vitamin B5
  • Vitamin B6
  • Vitamin B12

Kommen wir nun zu den einzelnen Produkten.

Just Legends Performance Milkshake Test – Meine Erfahrungen

Just Legends Performance Milkshake Erfahrungen
Just Legends Performance Milkshake Erfahrungen

Den Anfang macht mein Lieblingsgetränk der Performance Milkshake.

Kurze Geschichte dazu: Auf Just Legends bin ich durch eine Facebook-Werbung aufmerksam geworden. Erst vorbei gescrollt und dann doch draufgeklickt. Angeworben wurde der normale Performance-Booster. Beim Durchscrollen der Seite ist mir dann auch der Milkshake aufgefallen. So richtig überzeugt hat er mich auf den ersten Blick nicht. Milch und Booster? Das war für mich eine komische Kombination.

Meine erste Bestellung war das Perfomance-Booster Testpaket. Ich teste gerne, bevor ich ein etwa größeres Gebinde kaufe. Da mich der erste Test schon beeindruckt hatte, kam dann eine Angebotswoche wie gerufen und ich bestellte meinen ersten Performance-Booster. Auch im Angebot war der Performance-Milkshake in der Geschmacksrichtung Triple Chocolate. Also direkt mitbestellt und volles „Risiko“ eingegangen.

Das Paket war auch schon zwei Tage später bei mir. Irgendwie war ich auf den Milchshake am meisten gespannt. Also Milch ins Glas, ein Scoop Perfomance Milkshake dazu, ordentlich mixen (ich verwende hierfür einen elektrischen Milchaufschäumer Stab*) und genießen. Was soll ich sagen, großartig. Geschmacklich echt lecker und top Wirkung. Aber dazu jetzt mehr.

Wirkung vom Just Legends Performance Milkshake

Just Legends Performance Milkshake Triple Chocolate angerührt
Just Legends Performance Milkshake Triple Chocolate angerührt

Der Performance Milchshake benötigt bei mir ca. 20 bis 25 Minuten, bis ich die Wirkung spüre. Meine Motivation, Konzentration und Energie steigen stark an. Ich kann mich voll und ganz auf eine Sache konzentrieren und fokussiert arbeiten.

Je nachdem, ob ich vorher etwas gegessen habe oder nicht, hält die Wirkung bei mir zwischen 2 und 3 Stunden an. Danach schwächt sie langsam ab und ist dann aber immer noch ca. 30 – 60 Minuten nutzbar. Ich nutze den Booster gerne im Mittagstief und bin dann zwischen 12:30 Uhr und 16 Uhr voll leistungsfähig. Danach gehe ich gerne etwas raus an die frische Luft, um mir wieder neue Energie für den Abend zu holen.

Nebenwirkungen und Nachteile des Performance Milkshake

Nachteile oder Nebenwirkungen konnte ich bisher nicht feststellen. Ein Energietief wie bei Energy-Dinks oder starken Trainings-Boostern bleibt bei mir aus. Auch schlafen im Anschluss ist kein Problem. Bei Energy-Drinks hatte ich oft den Fall, dass ich dann abends noch lange im Bett lag und nicht einschlafen konnte. Ich nehme den Performance Booster aber spätestens 16 Uhr ein. Zu Bett geht es gegen 22 Uhr.

Was mir aufgefallen ist, dass die Wirkung bei nüchternen Magen natürlich etwas stärker ausfällt und ich dann wirklich sehr aktiv werde. Ein unproduktives Herumsitzen und nichts tun ist dann nicht mehr möglich. Ich bekomme einen richtigen Antrieb, etwas zu tun. Teilweise werde ich gefühlt auch etwas zu überdreht, aber es hält sich in Grenzen und ist für mich nicht störend.

Geschmacksrichtungen des Performance Milkshake

Just Legends Performance Milkshake Triple Chocolate Pulver
Just Legends Performance Milkshake Triple Chocolate Pulver

Grundsätzlich gilt: Geschmäcker sind verschieden und ich nehme mich da nicht aus. Das was mir schmeckt, muss dir nicht automatisch auch schmecken. Hier geht Probieren über Studieren.

Ich habe die Geschmacksrichtungen Triple Chocolate, Salted Caramel und Iced Coffee da. Mein Favorit ist klar der Triple Chocolate, obwohl ich mehr der Vanille Typ bin. Aber das Chocolate schmeckt echt angenehm und könnte auch als spezielle Kakao-Pulver durchgehen. Sehr lecker.

Salted Caramel schmeckt mir auch sehr gut, wobei ich das „Salted“ nicht herausschmecken könnte. Dieser Milchshake hat noch einen leichten, aber nicht störenden Bei- und Nachgeschmack. Aber definitiv trinkbar und sehr angenehm.

Iced Coffee ist der dritte im Bunde. Hier muss ich sagen, trifft es meinen Geschmack nicht. Ich liebe dieses Eiskaffee Pulver, welches es im Handel gibt. Damit hat es aber aus meiner Sicht wenig gemein. Es schmeckt nicht unangenehm, es trifft nur nicht meinen Geschmack. Meiner Frau hingegen schmeckt es super und es ist ihr Favorit. Hier sind wir wieder beim Thema: Geschmäcker sind verschieden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, es schmecken alle 3 von mir getesteten Sorten sehr gut und man kann sie wirklich leicht trinken. Triple Chocolate ist mein Favorit und das würde ich auch ganz klar ohne die Booster-Funktion als aromatisierte Milch trinken.

Dosierung und Zubereitung der Performance Milchshakes

Ich halte mich bei der Dosierung an die Vorgaben von Just Legends und verwende einen Messlöffel pro Portion. Der Messlöffel ist in der Dose enthalten und ergibt auch die empfohlenen 5 Gramm Pulver.

Ich verwende für den Perfomance Milchschake die Proteinmilch von Alpro. Diese ist komplett pflanzlich und enthält noch eine gute Portion Eiweiß. Mir reichen im Regelfall 200ml Milch aus. Ich habe den Booster auch schon mit Soja-, laktosefreier- und Mandelmilch probiert. Schmeckte bisher in allen sehr gut. Mein Favorit bleibt hier aber die Proteinmilch.

Just Legends Performance Milkshake Triple Chocolate aufgelöst
Just Legends Performance Milkshake Triple Chocolate aufgelöst

Kommen wir zum Abschluss noch zu der Löslichkeit. Der Triple Chocolate löst sich von meinen 3 Sorten am besten auf. Egal ob per Aufschäumer, Shaker oder elektrischer Mixer. Es bleiben nur selten Stückchen oder andere Reste übrig. Anders ist es bei Salted Caramel und Iced Coffee, hier habe ich die besten Ergebnisse mit dem elektrischen Mixer und Shaker. Beim Aufschäumer bleibt oft ein kleiner Boden übrig. Diesen mixe ich dann noch mal mit einem Kleinen schluck Milch nach. Nichts Tragisches sollte aber erwähnt sein.

Just Legends Performance Booster 2.0 – Meine Erfahrungen

Just Legends Performance Booster Erfahrungen
Just Legends Performance Booster Erfahrungen

Nachdem du nun meinen Favoriten, den Performance Milkshake kennst, schauen wir uns jetzt noch den Performance Booster 2.0 an.

Von den Inhaltsstoffen ist er dem Performance Milkshake sehr ähnlich. Nur die Dosierung der Wirkstoffe ist hier eine andere. Der Performance Booster ist schwächer dosiert und das spüre ich auch. Die Wirkung ist nicht so stark für beim Milchshake und auch die Wirkungsdauer hält nicht so lange an.

Wirkung des Performance Booster 2.0

Die Wirkung vom Performance Booster 2.0 liegt bei mir zwischen 1 ½ und 2 Stunden, je nachdem ob ich vorher etwas gegessen habe oder nicht. Anmerkung: Booster wirken stärker und länger auf nüchternen Magen. Oft mische ich mir den Booster auf 700 ml Wasser und trinke ihn auf 1 – 2 Stunden verteilt, so kann ich die Wirkung auf 3 bis 4 Stunden erhöhen.

Schauen wir uns die Wirkung an. Auch beim Performance-Booster kann ich einen sanften Aufschwung spüren und habe einen deutlichen Leistungs- und Konzentrationsanstieg. Dieser ist aber nicht ganz so stark wie beim Performance Milkshake. Aber aus meiner Sicht sind das nur kleine Nuancen.

Wenn ich noch voll fit bin und meine Konzentration steigern möchte, würde ich immer zum Performance Booster greifen. Wenn ich ausgelaugt und völlig kaputt bin, ist der Performance Milkshake meine erste Wahl. Aber das ist nur mein persönliches Empfinden und kann von Person zu Person unterschiedlich sein.

Geschmacksrichtungen und Verarbeitung des Performance Booster

Ich hatte mir ja zum Test das Probierpaket bestellt und dadurch fast alle Sorten geschmacklich getestet. Ich kann sagen, dass mir alle sehr gut geschmeckt haben und es keinen Verriss gab. Ich könnte guten Gewissens alle Geschmackssorten, die ich getestet habe, empfehlen.

Mein persönlicher Favorit ist Cola Bottles. Das schmeckt wirklich so wie die kleinen Colaflaschen Gummibärchen. Obwohl ich kein Cola-Fan bin und mir nie eine Cola kaufe, mag ich diesen Booster am liebsten. Vermutlich verbinde ich den Geschmack mit Erinnerungen aus der Kindheit.

Bei dem Cola Bottles kann ich auch keinen unangenehmen Neben- oder Nachgeschmack herausschmecken. Er schmeckt einfach nur nach diesen Gummibärchen. Auch die Süße finde ich sehr gut gelungen und trifft meinen Geschmack. Hier lässt sich auch noch mit der Wassermenge etwas spielen und an den eigenen Geschmack anpassen. Ich fahre mit 500 bis 700 ml am besten.

Dosierung und Zubereitung des Performance Booster

Wie im vorherigen Absatz beschrieben, mische ich mir einen Dosierlöffel Booster in 500 – 700 ml Wasser an. Es geht auch mit einem 200 ml Glas, hier ist er dann aber für meinen Geschmack etwas zu süß, aber dennoch trinkbar. Die Wassermenge muss jeder für sich selbst entscheiden.

Die Zubereitung ist denkbar einfach. Egal ob im Glas mit einem Löffel angerührt, in einer Trinkflasche oder in einem Shaker zubereitet. Das Pulver löst sich bei mir vollständig auf und klumpt nicht. Es bleiben keine Reste übrig.

Just Legends Performance Booster aufgelöst
Just Legends Performance Booster aufgelöst

Für die Zubereitung nehme ich gekühltes und gefiltertes Wasser, aber das ist Glaubenssache. Es geht auch normales Leitungswasser.

Fazit zu den Performance Milkshake und Performance Booster von Just Legends

Zusammenfassend lässt sich sagen, ich bin voll auf zufrieden mit den Produkten. Die Wirkung ist deutlich spürbar und hält über mehrere Stunden an. Die Geschmäcker sind alle ganz gut getroffen und lassen sich angenehm trinken. Es sind für mich auch Geschmacksrichtungen dabei, die ich auch als normales Getränk trinken würde.

Die Zubereitung ist denkbar einfach und bei dem Performance Booster auch ohne Shaker oder Mixer möglich. Über die Inhaltsstoffe und den Gesundheitsfaktor lässt sich wahrlich streiten, aber das ist ein Thema, wie bei jedem anderen Nahrungsergänzungsmittel. Hier muss jeder für sich die entsprechende Entscheidung treffen.

Werde ich weiterhin die Produkte kaufen und verwenden? Ganz klar ja, da ich wirklich voll zufrieden damit bin. Als kleinen Hinweise: Just Legends hat auch ein Focus- und Energy-Spray. Dieses sprühst du dir einfach in den Mund. So viel kann ich dir schon verraten: Auch diese Sprays funktionieren bestens und sind eine schöne Ergänzung zu den Boostern. Aber dazu in einem separaten Test mehr.

Mich würde deine Erfahrung zum Thema Performance Booster interessieren. Schreib mir gerne eine E-Mail (klick).

*bei den mit Sternchen markierten Verlinkungen handelt es sich um sogenannte Affiliate-/Werbelinks. Für dich ändert sich dadurch nichts. Wenn du über diesen Link etwas bestellst, erhalten wir im Gegenzug eine kleine Provision. Das unterstützt uns beim Aufbau der Seite. Du bist großartig, vielen Dank!

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner