Atemübungen zum Einschlafen: 4 Atemtechniken für einen schnellen und erholsamen Schlaf

Wusstest du, dass dir das Atmen beim Einschlafen helfen kann? Nun, es ist wahr. Denn wenn wir tief durchatmen, entspannt sich unser Körper und der Geist wird klar. Wenn du dich jetzt fragst, wie du schnell einschlafen und deine Schlafqualität erhöhen kannst, dann lies diesen Artikel aufmerksam. Wir haben die Antwort für dich!

In diesem Blogbeitrag werden wir über vier einfache Atemtechniken sprechen, die uns dabei helfen, schnell einzuschlafen. Lies nun weiter, um mehr darüber zu erfahren!

Unsere Buchempfehlung: Atme dich frei – von Thore M. Herbold*

Atemübungen zum Einschlafen - 4 Atemtechniken für einen schnellen und erholsamen Schlaf
Atemübungen zum Einschlafen – 4 Atemtechniken für einen schnellen und erholsamen Schlaf

Was ist eine Atemübung zum Einschlafen?

Die Atemübung ist eine Art der Meditation, die wir zum Einschlafen anwenden können. Diese Meditationsmethode hilft unserem Körper, sich zu entspannen und in den Schlaf zu fallen.

Achtsamkeit ist der Schlüssel zum achtsamen Atmen. Wenn wir achtsam atmen, befinden wir uns im Jetzt und gelangen in einen Zustand des „Losgelöst Seins“. Wir denken nicht an die Vergangenheit oder die Zukunft, an das, was andere tun, oder an das, was wir gerade tun. Wir denken nur an unsere Atmung in diesem Augenblick. Unsere Atmung ist das Einzige, worüber wir die volle Kontrolle haben.

Die bekannteste Atemübung ist die 4-7-8 Methode. Diese einfache Übung besteht darin, vier Sekunden lang einzuatmen, sieben Sekunden lang die Luft anzuhalten und acht Sekunden lang auszuatmen. Wiederhole diesen Zyklus dreimal. Du kannst auch versuchen, dich beim Ein- und Ausatmen auf das Geräusch und die Empfindung deines Atems zu konzentrieren. Dies wird dir helfen, deinen Geist zu klären und den Körper zu entspannen.

Wie funktionieren Atemübung zum Einschlafen?

Wie funktionieren Atemübungen zum Einschlafen
Wie funktionieren Atemübungen zum Einschlafen

Die Ausführung einer Atemübung zum Einschlafen ist ganz einfach erklärt. Diese kurze Anleitung hilft den meisten Menschen, schnell und entspannt einzuschlafen. Weitere Atemtechniken lernst du im übernächsten Kapitel kennen. 

Lege dich mit geradem Rücken in eine bequeme Position. Schließe die Augen und löse dich von der Außenwelt. Wenn du dir Sorgen machst, dass du wieder nicht einschlafen kannst, konzentriere dich auf deine Atmung.

Wenn du dich jetzt auf deine Atmung konzentrierst, denke nicht daran, was um dich herum geschieht. Deine Atmung ist das einzige, woran du denkst. Atme nun 4–6 Sekunden lang langsam ein und atme dann 5–6 Sekunden lang aus. Wiederhole diese Übung einfach 5 – 6 Minuten vor dem Schlafen.

Wenn du diese Übung konzentriert durchführst, wird sich dein Geist entspannen und du wirst anfangen einzuschlafen. Wenn du aber noch nicht entspannt bist und das Einschlafen dir weiterhin schwerfällt, kannst du noch 5 Minuten weiteratmen und es dann erneut versuchen. Auf diese Weise wirst du schneller einschlafen.

Vorteile der Atemübung zum Einschlafen

Die Atemübung hat mehrere Vorteile, sie kann dir helfen, schneller einzuschlafen. Außerdem ist sie leicht auszuführen. Du kannst sie sogar beim Lesen oder beim Essen durchführen. Sie ist also universal einsetzbar. Es ist eine Übung, die dir hilft, schneller zu entspannen und mühelos einzuschlafen.

Sie ist auch ein wunderbares Hilfsmittel, wenn du dich ängstlich oder gestresst fühlst. Sie kann sogar bei Überlastung und Panik eingesetzt werden. Die Atemübung hilft deinem Körper, sich zu entspannen und das Serotonin und das Melatonin in deinem Körper zu erhöhen.

Sie wird dir auch dabei helfen, den Blutdruck zu senken und Stress abzubauen. Nach etwas Routine wirst du dich besser konzentrieren können und mehr Energie für deine täglichen Aktivitäten haben.

Du benötigst beim Einschlafen Hilfe oder du traust dir die folgenden Atemübungen nicht selbstständig zu? Dann ist die Headletic App eine großartige Unterstützung für dich. Dort findest du eine große Auswahl an geführten Atemmeditationen, die dich beim Einschlafen unterstützen werden. Probiere es doch einmal aus. 

Die besten Atemtechniken zum Einschlafen

Wie wir nun bereits wissen, können Atemübungen dir dabei helfen, leichter einzuschlafen. Dieser Abschnitt gibt dir einen Überblick über die vier besten Atemübungen, die besonders beim Einschlafen hilfreich sind.

4-7-8 Methode

Atemübungen zum Einschlafen - 4-7-8 Methode
Atemübungen zum Einschlafen – 4-7-8 Methode

Die 4-7-8-Methode wurde von Dr. Andrew Weil entwickelt, einem in Harvard ausgebildeten Arzt und bekannten Experten für integrative Medizin. Diese Atemübung wird verwendet, um den Schlaf zu verbessern, indem der Fluss von Sauerstoff und Kohlendioxid durch Nase und Mund verbessert wird.

Die vier Hauptschritte in dieser Übung sind: tief einatmen, den Atem für ein paar Sekunden anhalten, langsam ausatmen und dann wieder von vorn beginnen.

Im Detail wird diese Übung wie folgt durchgeführt:

  • Atme für 4 Sekunden tief durch die Nase ein.
  • Halte deinen Atem nun für 7 Sekunden an.
  • Atme jetzt 8 Sekunden lang durch den Mund wieder aus. 

Solltest du mit einem dieser Punkte Schwierigkeiten haben, kannst du die Sekunden auch etwas reduzieren. Die besten Ergebnisse erzielst du aber mit den 4-7-8 Sekunden. 

Box Breathing

Eine echte Möglichkeit, schnell einzuschlafen, ist die Boxatmung. Das sogenannte Box Breathing ist eine großartige Möglichkeit, sich auf den Atem zu konzentrieren und den Geist zu beruhigen.

Atme dazu vier Sekunden lang ein, halte den Atem vier Sekunden lang an, atmen nun vier Sekunden lang aus und halte dann den Atem wieder vier Sekunden lang an. Wiederhole diesen Zyklus so oft, bist du völlig ruhig und entspannt oder bis du eingeschlafen bist.

Shavasana (Yoga Nidra) Atemübungen

Atemübungen zum Einschlafen - Shavasana Yoga Nidra
Atemübungen zum Einschlafen – Shavasana Yoga Nidra

Wie kann man sich beim Einschlafen am besten entspannen? Yoga Nidra ist eine von diesen effektiven Techniken. Sie kann dir einen Zustand der Tiefenentspannung und des Schlafs herbeiführen.

Nidra ist eine Shavasana– oder Yoga-Entspannungstechnik, die schon seit Tausenden von Jahren praktiziert wird. Du kannst diese Atemtechnik ausprobieren, um Ängste abzubauen, den Schlaf zu verbessern und deinen Körper und Geist zu entspannen.

Yoga Nidra ist eine der besten Atemübungen zum Einschlafen, weil sie eine tiefe Atmung fördert, dir hilft, Ängste und Unsicherheiten abzubauen.

Lege dich in einen ruhigen, dunklen Raum hin und schließen deine Augen. Am Anfang spannst du deine Körperteile wie die Arme und Beine einmal bewusst an und entspannst sie danach sofort wieder. Dies wiederholst du für 2- bis 3-mal.

Atme nun langsam und tief ein und konzentriere dich dabei auf den Bauch, den Bauchnabel oder den Solarplexus. Das hilft dir, dich zu entspannen und ruhiger zu werden. Atme langsam und bewusst weiter und versuche dabei, die Luft in deiner Lunge zu spüren, während sie durch deinen Körper strömt. Das wird dir dabei helfen, dich noch mehr zu entspannen.

Bewusstes Atmen für Anfänger

Bewusstes Atmen ist eine einfache Übung, die Anfängern beim Einschlafen helfen kann. Wenn du dich ängstlich oder gestresst fühlst, nimmt dein Körper mehr Luft auf, als er benötigt, was das Entspannen und Einschlafen erschweren können.

Bewusstes Atmen hilft dir, dich auf deinen Atem zu konzentrieren und entspannt den Körper und den Geist. Um bewusst zu atmen, setze oder lege dich in einer bequemen Position hin, schließe die Augen. Achte auf deine Atmung und versuche, dich auf das Muster und den Rhythmus deiner Atmung zu konzentrieren. Versuche jetzt, langsam und tief zu atmen, und achte darauf, wie sich dein Bauch bei jedem Atemzug ausdehnt und zusammenzieht.

Ähnlich wie beim Box Breathing kannst du hier auf die 4-4-4 Technik zurückgreifen. Das bedeutet: Atme vier Sekunden lang durch die Nase ein, halte den Atem vier Sekunden lang an und atme dann vier Sekunden lang durch den Mund wieder aus. Wiederhole diese Übung, bis du dich entspannst und schläfrig fühlst.

6 gewohnheitsmäßige Fehler beim Atmen, die uns wach halten

Wenn du mit Schlaflosigkeit zu kämpfen hast und immer wieder zwanghaft versuchst, einzuschlafen, ist es wichtig, den Grund für deine Schlafprobleme zu verstehen. Welches sind die 6 gewohnheitsmäßigen Atemfehler, die wir vermeiden sollten? Finden wir es heraus!

  1. Mundatmung – dies geschieht, wenn wir durch den Mund atmen, ohne die Luft 5 Sekunden lang in der Lunge zu halten. Dies führt zu einer starken Luftverschmutzung in unserem Blut und der Sauerstoffgehalt sinkt. Dies führt zu einer gereizten Kehle und einem gereizten Geist, was wiederum zu erhöhtem Stress, verminderter Konzentration und schlechterer Schlafqualität führt.
  2. Übermäßiges Brummen – wir summen laut, als ob wir nicht atmen würden. Dies führt zu einer Menge Stress und einer Menge Irritation in Ihrem Geist, was wiederum zu einer schlechten Schlafqualität führen wird.
  3. Nicht atmen – wenn wir nur 5–6 Minuten lang schlecht atmen, beginnt unser Gehirn auf einem niedrigen Niveau zu arbeiten, was es uns wiederum das Einschlafen erschwert.
  4. Mundtrockenheit – ist eine weitere häufige Nebenwirkung von Atemmuskelschwäche. Dies kann auf einen Feuchtigkeitsmangel im Mund oder auf das Einatmen trockener Luft in der Nacht zurückzuführen sein und stört uns beim Einschlafen.
  5. Probleme mit der Brust – Engegefühl in der Brust und Atembeschwerden im Schlaf sind ebenfalls Störfaktoren für einen guten Schlaf. Dies kann verschiedene Gründe haben, wie: schlechte Lungenfunktion, Bluthochdruck oder ein gestörter Herzrhythmus.
  6. Tief durchatmen – wenn wir tief einatmen, setzt der Körper Adrenalin frei, das uns tatsächlich wach halten kann. Versuche stattdessen, langsamer und flacher zu atmen.

Bonus: Zu schnelles Atmen – dies kann auch zu Angst- und Erregungsgefühlen führen. Verlangsame deine Atmung und konzentriere dich darauf, tief durchzuatmen.

Fazit zu den Atemübungen zum Einschlafen

Atemübungen zum Einschlafen - Fazit
Atemübungen zum Einschlafen – Fazit

Wenn wir schlafen, ist unser Gehirn am wenigsten aktiv. Es arbeitet nur 5 %. Daher ist es wichtig, dass wir die richtige Atemmethode finden, um schnell und ruhig einzuschlafen.

Wenn du die Atemübung befolgst, wirst du dich entspannt fühlen und dein Geist wird frei von jeglicher Art von Stress sein. Du wirst friedlich schlafen und energiegeladen und frisch aufwachen.

Verschwende also nicht deine Zeit und probiere die Atemübung zum schnellen Einschlafen aus.

Wenn du jetzt einschlafen möchtest, brauchst du nur die Atemübung zu befolgen und du wirst schnell einschlafen können. Wir wünschen dir eine gute Nacht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner