Erfolgsjournal schreiben: einfache Anleitung für mehr Erfolg + PDF zum Download 2022

Für das Erfolgsjournal gibt es viele verschiedene Begriffe wie: Erfolgstagebuch, BusinessJournal, Tagebuch der Erfolge, Dankbarkeitsbuch, Erfolgsnotizen etc.

Du willst deine Ziele erreichen? Egal, welche Ziele du dir für dieses Jahr gesetzt hast, ein Erfolgsjournal ist eine gute Möglichkeit, deine Fortschritte zu verfolgen und fokussiert zu bleiben. In diesem einfachen Leitfaden erfährst du, was es mit dem Erfolgstagebuch auf sich hat und wie du am besten anfängst. Außerdem haben wir ein kostenloses PDF zum Herunterladen erstellt, damit du gleich loslegen kannst.

Unsere Buchempfehlung: Das 6-Minuten Erfolgsjournal*

Erfolgsjournal schreiben: Eine einfache Anleitung

Diesen Beitrag als Audio-Vortrag anhören – Gesprochen von der KI-Stimme Conrad

Was ist ein Erfolgsjournal?

Die meisten haben schon einmal von einem “Erfolgs-Journal” gehört, wissen aber nicht, ein Erfolgsjournal zu führen oder ein Erfolgsjournal zu schreiben. Dabei ist es der perfekte Wegbegleiter. Ein Journal ist ein Notizbuch oder Buch, in dem du deine Gedanken, Erfahrungen und Gefühle festhalten kannst.

Das Führen eines Erfolgsjournals kann ein mächtiges Werkzeug zur Selbsterkenntnis sein. Es ist eine Möglichkeit, deinen Geist zu erweitern und neue Ideen zu erforschen. Zusätzlich zur Selbsterkenntnis kann das Erfolgsjournal ein mächtiges Tool sein, um Ziele zu erreichen und mehr Klarheit zu erlangen.

Wichtiger Hinweis: ein kleiner, aber wichtiger Hinweis gleich am Anfang. Du wirst in diesem Beitrag viel über ein Erfolgstagebuch erfahren und ich zeige dir viele Möglichkeiten, was du in diesem Buch alles notieren kannst. Das kann schnell zu viel werden und dich vom Umfang erschlagen.

Mein Tipp: Fang klein an und suche dir am Anfang nur einen Bereich aus, den du notieren möchtest. Ich habe mit den 3 Erfolgen des Tages angefangen. Nachdem es zur Routine wurde und ich immer mehr Erfolge erkennen konnte, wurden es 5 und dann 8. Erst danach kam bei mir die Dankbarkeit dazu.

Lieber am Anfang klein starten und es konsequent durchführen, als mit viel beginnen und deprimiert aufgeben.

Warum sollten wir ein Erfolgsjournal führen?

Headletic-Erfolgstagebuch-PDF-Vorlage-download
Headletic-Erfolgstagebuch-PDF-Vorlage-download

Das Tagebuch schreiben hat unzählige Vorteile für unsere Denkweise und Produktivität. Journaling kann dabei helfen, deine Erlebnisse zu reflektieren und Ängste zu überwinden. Es kann dir auch einen Bewusstseinswandel verschaffen, um dein Selbstvertrauen zu verbessern. Es kann weiter dabei helfen, deine Ziele zu erreichen, indem es dir wichtige Informationen liefert.

Wenn du ein Erfolgstagebuch führst, wirst du die Bereiche und Themen erkennen, die dich besonders herausfordern. Du erfährst auch, was du tun musst, um diese Herausforderungen zu überwinden und dein Ziel zu erreichen.

Journaling gibt dir die Einsicht, die du benötigst, um wichtige Entscheidungen zu treffen. Es hilft dir auch, eine gute Einstellung zu haben und mehr Freude im Leben zu erreichen. Wie wir ein Erfolgsjournal führen, zeige ich dir in diesem Blogbeitrag. In diesem Blogbeitrag führe ich dich durch die Schritte, die du unternehmen solltest, um dein eigenes Journal zu erstellen, zu pflegen und zu überwachen.

Wie funktioniert ein gutes Erfolgsjournal?

Hast du dich auch schon jemals gefragt, warum manche Menschen große Dinge erreichen und andere nicht? Forscher haben herausgefunden, dass wir, um Ziele zu erreichen und unser volles Potenzial auszuschöpfen, in der Lage sein müssen, unsere Gedanken und unser Verhalten zu organisieren. Viele der erfolgreichen Menschen schreiben regelmäßig in einem Erfolgs- und Dankbarkeitstagebuch.

Ein Tagebuch hilft uns dabei, indem wir unsere Gedanken dokumentieren. Diese Informationen können wir dazu nutzen, um unsere Zukunft zu gestalten.

Sobald wir unsere Ziele bekannt machen, können wir die richtigen Strategien einsetzen, um sie zu erreichen. Der Schlüssel zum Erfolg ist schließlich die Fähigkeit, flexibel zu sein und sich an Veränderungen anzupassen.

Ein Journal ermöglicht es dir, flexibel zu sein und dich an Veränderungen anzupassen. Gleichzeitig ermöglicht dieses Journal deine vergangenen Verhaltensweisen, Misserfolge und Erfolge zu analysieren, zu bewerten und für die Zukunft zu optimieren.

Die wichtigsten Funktionen von einem Erfolgstagebuch sind:

  • Dinge und Gedanken zu notieren, die wir sonst wieder schnell vergessen (Aufzeichnung)
  • Erfolge protokollieren – das sorgt für eine positive Grundstimmung und wir arbeiten täglich auf die Erfolge hin, um sie im Tagebuch zu notieren (Motivation)
  • Durch die Notizen erkennen wir, worauf wir derzeit den Fokus legen und ob wir noch die richtigen Dinge tun (Fokus)
  • Wir können die Notizen auswerten und analysieren, ob wir noch auf unser Ziel hinarbeiten oder ob wir von unseren Zielen abweichen (Analyse)
  • Dinge notieren, wofür wir dankbar sind – das schärft unsere Achtsamkeit und wir lernen auch die kleinen Dinge im Leben zu schätzen (Dankbarkeit) – ehrliche Dankbarkeit ist unbezahlbar für den Geist und unser Wohlbefinden

Was schreiben wir in unser Erfolgstagebuch?

Headletic-Erfolgstagebuch-kostenlos-als-PDF-herunterladen
Headletic-Erfolgstagebuch-kostenlos-als-PDF-herunterladen

Wie du im letzten Punkt bereits erfahren hast, bin ich überzeugt, dass Dankbarkeit einen bedeutungsvollen Platz in unserem Leben einnimmt. Daher empfehle ich dir, neben den Erfolgen auch deine Dankbarkeit zu notieren. Du kannst dafür auch ein separates Notizbuch verwenden.

Ein Erfolgstagebuch können wir unterschiedlich verwenden. Manche Menschen verwenden es, um ihre Erfolge aufzuzeichnen. Manche Menschen verwenden es, um ihre Misserfolge zu notieren. Das hängt ganz von dir ab. Probiere dich auch gerne etwas aus.

Ein Erfolgsjournal kann drei Arten von Inhalten enthalten:

#1 Persönliche Notizen

Eine persönliche Notiz kann alles sein, was du willst und notieren möchtest. Einige Beispiele sind: eine Liste von persönlichen Meilensteinen, Erinnerungen an glückliche Erlebnisse und positive Affirmationen. Beispiele für solche Tagebucheinträge sind unglaublich wirkungsvoll. Sie können dir dabei helfen, motiviert und konzentriert zu bleiben. Sie können auch eine starke Erinnerung daran sein, worauf du hinarbeitest.

#2 Tagebuch

Du kannst auch tägliche Erlebnisse in deinem Erfolgstagebuch festhalten. Die Idee dabei ist, eine Aufzeichnung von allem zu haben, was dir jeden Tag widerfährt. Das können positive, aber auch negative Erlebnisse sein. Du kannst aber auch über die Menschen schreiben, mit denen du an diesem Tag zu tun hattest. Was haben Sie gesagt, wie waren die Emotionen und was habt ihr zusammen gemacht? Auch hier gibt es keine Grenzen und Regeln, notiere alles das, was du notieren möchtest.

#3 Erfolge notieren

Erfolge zu notieren, ist natürlich der wichtigste Part in einem Erfolgstagebuch. Erfolge zu notieren hilft dir dabei motiviert zu bleiben und mit einer positiven Erwartung in den Tag zu starten. Ich bin am Anfang mit den 3 beruflichen Erfolge des Tages gestartet. Ich hatte anfangs immer wieder die Herausforderung, 3 wirkliche positive Erfolge im beruflichen Bereich zu finden. Das kommt erst mit der Praxis und dem konsequenten Führen des Journals. Mische daher auch die Erfolge wild durch. Egal, ob beruflich, privat oder mit anderen Menschen. Berufliche Erfolge können sein:

  • „Heute habe ich einen neuen Kunden akquiriert.“
  • „Heute habe ich alle E-Mails abgearbeitet.“
  • „Heute habe ich die Webseite überarbeitet“ usw.

Private Erfolge können sein:

  • „Heute war ich mit den Kindern ein Eis essen.“
  • „Heute habe ich die Wohnung geputzt.“
  • „Heute bin ich, ohne zu meckern Auto gefahren“ usw.

Erfolge mit anderen Menschen können sein:

  • „Heute habe ich XY kennengelernt.“
  • „Heute hatte ich mit XY ein gutes Gespräch über …“
  • „Heute war ich mit XY im Kino“ usw.

Du kannst dir auch folgende Fragen stellen:

  • Was kann ich gut und was ist mir heute besonders gut gelungen?
  • Worauf war ich heute besonders stolz?
  • Wem habe ich heute geholfen oder eine kleine Freude bereitet?

Worauf kann ich heute besonders stolz sein?

#4 Dankbarkeit

Neben den Erfolgen bin ich, wie oben erwähnt, ein großer Freund von Dankbarkeit. Punkte der Dankbarkeit können wie folgt aussehen: Ich bin dankbar für:

  • „Meine Familie“
  • „Meine Kinder“
  • „Meine Freunde“
  • „Meine Gesundheit“
  • „Meine Wohnung“
  • „Meine Erfolge“
  • „Meine Einstellung“
  • „Das Eis am Nachmittag“
  • „Das Gespräch mit der Kollegin/dem Kollegen“
  • „Dem Tag ohne Kopfschmerzen“
  • „Das gute Work-out am Vormittag“ usw.

Auch hier gibt es kein Richtig oder Falsch. Egal, ob materielle oder immaterielle Dinge, du kannst für alles dankbar sein, wofür du dankbar bist.

Wie fangen wir mit einem Erfolgsjournal an?

So kannst du noch heute mit deinem Erfolgsjournal starten

Such dir am Anfang eine feste Zeit aus, an der du das Erfolgstagebuch führst. Lass aber nicht mehr als 24 Stunden zwischen dem „Erfolg“ und dem aufschreiben. Du wirst bis dahin viel vergessen haben, besonders die kleinen Erfolge gehen während des Tages schnell unter.

Meine Empfehlung: nimm dir am Abend 3 bis 5 Minuten für dein Erfolgstagebuch und notiere dir die 3 Erfolge des Tages.

Ein Erfolgstagebuch lässt sich auf viele Arten und Weisen führen. Wenn du sofort starten möchtest, empfehle ich dir unsere Erfolgstagebuch-Vorlage zum Ausdrucken. Einfach herunterladen, ausdrucken und starten.

Ich bin jemand, der seine Notizen gerne handschriftlich aufzeichnet. Dafür bieten sich richtige Notizbücher perfekt an. Du kannst hierfür ein leeres Notizbuch* nehmen. Ich habe mir damals ein eigenes Buch / Kalender designt und dieses bis zum Ende genutzt.

Danach bin ich auf ein Rocketbook* umgestiegen. Der große Vorteil, die Notizen werden handschriftlich notiert, mit der App digitalisiert und in der Cloud archiviert. Danach kannst du die beschriebenen Seiten mit etwas Wasser wieder sauber machen und neu beschreiben. Das funktioniert großartig und ich brauche nicht jedes Jahr ein neues Notizbuch. Wenn du Fragen zu den Notizbüchern hast, schreib mir doch gerne eine kurze E-Mail, ich habe mit Sicherheit noch ein paar gute Tipps und Empfehlungen für dich.

Du kannst auch eines der vielen Online-Tools verwenden, die dir dabei helfen, deine Fortschritte zu verfolgen.

Es hängt alles von deinen Zielen und Erwartungen ab. Das Wichtigste ist, dass du anfängst und dabeibleibst! Einige Ideen für das Führen von Erfolgstagebüchern sind:

  • Tägliche Journaling-Übungen, um die Konzentration oder Kreativität zu verbessern – Das klassische Erfolgstagebuch
  • Lebensgeschichtenjournale, um dich mit deinen Werten zu verbinden
  • Eine Mindmap oder ein Planer, um deine Ideen zu organisieren
  • Eine To-do-Liste, um organisiert zu bleiben
  • Dankbarkeit notieren als Ergänzung zu den Erfolgen

Mach das Erfolgsjournal zu deiner Gewohnheit. Du wirst erstaunt sein, wie oft am Tag du den Stift in die Hand nimmst und eine Idee oder eine Überlegung notierst. Wenn du bereit bist, mit einem Erfolgstagebuch zu starten, wird dich dieser Beitrag auf deiner Reise unterstützen. Lass dich nicht von einem Mangel an Erfahrung und Unlust davon abhalten, deine Ideen und Träume aufzuschreiben. Beginne mit deinem Erfolgsjournal noch heute.

Erfolgsjournal Download Vorlage – kostenlos

Um dir eine Freude zu bereiten und den Anfang so einfach wie möglich zu gestalten, bekommst du unsere Erfolgsjournalvorlage kostenlos zum Herunterladen. Du kannst diese einfach downloaden und ausdrucken.

Klassisches Headletic Erfolgsjournal
Klassisches Headletic Erfolgsjournal

Die häufigsten Fragen zum Erfolgsjournal kurz erklärt – FAQ

Was gehört in ein Erfolgsjournal?

Auf diese Frage gibt es keine allgemeingültige Antwort, da jeder Erfolg auf andere Art definiert und es eine Frage der Selbstreflexion ist. Einige Dinge, die im Allgemeinen in ein Erfolgstagebuch aufgenommen werden könnten, sind Dinge wie tägliche Errungenschaften, positive Begegnungen, Dinge, für die du dankbar bist und neu gelernte Informationen oder Fähigkeiten.

Letztlich entscheidest du selbst, was in dein Erfolgstagebuch kommt – es geht darum, es mit Dingen zu füllen, die dich inspirieren und motivieren!

Warum führen wir ein Erfolgsjournal?

Es gibt viele Gründe, ein Erfolgstagebuch zu führen. Zum einen hilft es dir, deine Fortschritte und Errungenschaften festzuhalten. Das kann motivierend sein, besonders wenn du das Gefühl hast, dass du keine Fortschritte machst. Außerdem kann ein Erfolgstagebuch dir helfen, Muster und Bereiche zu erkennen, denen du mehr Aufmerksamkeit schenken solltest. Und schließlich kann ein Erfolgstagebuch dich an deine Ziele erinnern und dir helfen, auf Kurs zu bleiben.

Was bringt ein Erfolgsjournal?

Das Führen eines Erfolgstagebuchs hat viele Vorteile. Ein Erfolgsjournal kann dir helfen, deine Fortschritte zu verfolgen, Ziele zu setzen und zu erreichen und motiviert zu bleiben. Es kann dir auch helfen, über deine Erfolge nachzudenken und aus deinen Fehlern zu lernen. Das Führen eines Erfolgstagebuchs kann für jeden, der sein Leben verbessern und seine Ziele erreichen will, ein mächtiges Werkzeug sein.

Wie führe ich ein Erfolgstagebuch?

Hier gibt es keine klare Antwort, denn die beste Art, ein Erfolgstagebuch zu führen, hängt von deinen persönlichen Vorlieben und Zielen ab. Es gibt jedoch einige Tipps, wie du ein Erfolgstagebuch effektiv führen kannst:

1. Setze dir realistische und erreichbare Ziele, die du in deinem Tagebuch festhalten kannst.

2. Schreibe deine großen und kleinen Erfolge täglich oder wöchentlich auf.

3. Denke regelmäßig über deine Fortschritte nach, um Muster oder verbesserungswürdige Bereiche zu erkennen.

4. Teile dein Erfolgstagebuch mit einem vertrauenswürdigen Freund oder Familienmitglied, um dich selbst zur Verantwortung zu ziehen und deine Ziele nicht aus den Augen zu verlieren.

5. Sei so genau wie möglich, wenn du deine Erfolge dokumentierst, damit es einfacher ist, deine Fortschritte zu verfolgen.

Das Führen eines Erfolgstagebuchs kann hilfreich sein, um motiviert zu bleiben und deine Ziele zu verfolgen. Wenn du dir realistische Ziele setzt, deine Erfolge aufschreibst und regelmäßig über deine Fortschritte nachdenkst, kannst du die Vorteile eines Erfolgstagebuchs optimal nutzen.

Erfolgsjournal führen: morgens oder abends?

Es gibt keine richtige oder falsche Antwort auf diese Frage, es liegt ganz an jedem Einzelnen, was für ihn am zuverlässigsten funktioniert. Manche Menschen empfinden es als hilfreich, gleich morgens in ihr Tagebuch zu schreiben, denn dann können sie ihre Vorsätze für den kommenden Tag festlegen und darüber nachdenken, wofür sie dankbar sind.

Andere ziehen es vor, abends zu schreiben, um den Tag zu verarbeiten und darüber nachzudenken, was sie erreicht haben. Egal, für welche Tageszeit du dich entscheidest, wichtig ist, dass du konsequent bist und das Tagebuchschreiben zu einem Teil deines Tagesablaufs machst.

Du bist dir noch unsicher, ob ein Erfolgstagebuch etwas für dich ist?

Auf diese Frage gibt es keine pauschale Antwort, denn ob ein Erfolgstagebuch, das Richtige für dich ist, hängt von deinen individuellen Zielen und Bedürfnissen ab. Wenn du dir aber immer noch nicht sicher bist, ob ein Erfolgsjournal das Richtige für dich ist, gibt es hier ein paar Dinge, die du beachten solltest:

Frage dich zunächst, was du mit dem Führen deines Buches erreichen willst. Willst du deine Fortschritte auf dem Weg zu bestimmten Zielen verfolgen? Willst du ein erfolgreiches und erfülltes Leben? Oder willst du einfach deine Erfolge festhalten, damit du auf sie zurückblicken und stolz auf deine Leistungen sein kannst?

Wenn du bestimmte Ziele vor Augen hast, kann ein Erfolgstagebuch eine hervorragende Möglichkeit sein, deine Fortschritte zu verfolgen, motiviert zu bleiben und mehr zu schaffen. Wenn du zum Beispiel für einen Marathon trainierst, könntest du dein Erfolgstagebuch nutzen, um deine Trainingsläufe, Zeiten und Distanzen festzuhalten. So kannst du deine Fortschritte verfolgen und sehen, wie weit du gekommen bist.

Wenn du aber nur deine Erfolge zu deinem eigenen Vergnügen festhalten willst, kann ein Erfolgstagebuch trotzdem ein wertvolles Instrument sein. Indem du deine Erfolge aufschreibst, kannst du dich an all die großartigen Dinge erinnern, die du erreicht hast, und dir helfen, deine Stimmung aufrechtzuerhalten.

Egal, welche Gründe du für das Führen eines Erfolgstagebuchs hast, wichtig ist, dass du ein System findest, das für dich funktioniert. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, ein Erfolgstagebuch zu führen, also experimentiere, bis du eine Methode gefunden hast, die für dich am verlässlichsten funktioniert.

Welches ist das beste Erfolgsjournal?

Es gibt kein bestes Erfolgsjournal, da jeder Mensch andere Vorlieben hat. Beliebte Erfolgsjournale sind „6-Minuten Erfolgsjournal“*, „Erfolgs-Journal“ von Bodo Schäfer und „Dranbleiben Erfolgsjournal“*. Du kannst natürlich auch ganz einfach auf die Headletic Erfolgsjournal Vorlage zurückgreifen. Völlig kostenfrei natürlich.

Egal für welches du dich am Ende entscheidest, eins ist klar: mit einem Journal hast du einen extrem wertvollen Wegbegleiter an deiner Seite.

Welche Bestandteile hat ein gutes Erfolgsjournal?

Es gibt viele verschiedene Komponenten, aus denen ein gutes Erfolgstagebuch bestehen kann. Zu den wichtigsten gehören jedoch das Setzen und Erreichen von Zielen, das Verfolgen von Fortschritten und das Reflektieren über Erfolge und Misserfolge. Wenn du dir die Zeit nimmst, über deine Erfolge zu berichten, kannst du nicht nur deine Fortschritte verfolgen und aus deinen Fehlern lernen, sondern dich auch motivieren, deine Ziele weiter anzustreben.

Wie oft nutzt man ein Erfolgsjournal?

Wie oft du ein Erfolgstagebuch führen solltest, bleibt dir überlassen. Du kannst es täglich, wöchentlich oder monatlich führen. Das Wichtigste ist, dass du konsequent bist, um Ergebnisse zu erzielen. Studien belegen aber, dass du die besten Ergebnisse erzielst, wenn du einmal täglich für mindestens 60 Tage in dein Journal schreibst.