33 Positive Affirmationen am Morgen – für den richtigen Start in den Tag

Bist du auch schon mit dem Gefühl der Erschöpfung aufgewacht? Wenn ja, dann weißt du, wie schleppend es sein kann, den Tag so zu beginnen. Schließlich gibt es keine Garantie dafür, dass dein Morgen alles andere als ein weiterer Kampf sein wird.

Die ersten Momente eines jeden Tages sind so wichtig und sie können über den weiteren Verlauf des Tages entscheiden. Doch die richtigen positiven Gedanken und Handlungen in dieser Phase können nicht nur einen tiefgreifenden Einfluss auf den Rest des Tages haben, sondern auch den Verlauf der ganzen Woche beeinflussen.

In diesem Sinne beschäftigen wir uns mit dem Thema der Gedankentransformation und helfen dir dabei, positive Affirmationen zu formulieren und dir einen frischen Start in den Morgen zu ermöglichen. Wir teilen die 33 besten Affirmationen mit dir und du bekommst auch unsere geführten Affirmationen zum Anhören. Wenn du nun bereit bist, die Zügel deines Lebens wieder in die Hand zu nehmen, dann lies jetzt weiter. 

Unsere Buchempfehlung: Das große Buch der Affirmationen – von Susanne Marx*

Positive Affirmationen am Morgen – für den richtigen Start in den Tag
Positive Affirmationen am Morgen – für den richtigen Start in den Tag

Was sind Affirmationen und wie werden sie eingesetzt?

Affirmationen sind Aussagen, die verwendet werden, um eine bestimmte Überzeugung oder ein gewünschtes Ergebnis zu bestätigen oder zu verstärken. Sie werden oft in Kontexten der Persönlichkeitsentwicklung und Selbstverbesserung eingesetzt, um negative Gedanken und Verhaltensweisen in positive umzuwandeln. Affirmationen können verwendet werden, um Ziele wie Gewichtsabnahme, Verbesserung von Beziehungen oder Stärkung des Selbstvertrauens zu erreichen.

Es gibt nicht den einen richtigen Weg, um Affirmationen zu verwenden, aber die meisten Menschen empfinden es als hilfreich, sie laut aufzusagen oder sie regelmäßig aufzuschreiben.

Wenn wir uns niedergeschlagen oder gestresst fühlen, kann es also hilfreich sein, positive Affirmationen aufzuschreiben oder eine Affirmationen-Liste zu besitzen. Diese kann uns dabei behilflich sein, unsere Probleme zu überwinden.

Wenn wir positive Affirmationen formulieren und aufschreiben, kreieren wir eigentlich die Dinge, die wir in unserem Leben erreichen wollen. Auf diese Weise nehmen wir unser Leben selbst in die Hand. Du könntest unter anderem solche Affirmationen aufschreiben: „Ich bin heute ruhig.“, „Ich bin heute entspannt und glücklich.“, „Ich bin heute stark und zuversichtlich.”, „Ich bin heute gesund.“, „Ich bin heute glücklich und zufrieden.“

Wir können aber auch Affirmationen aufschreiben, die spezifischer auf unser eigentliches Problem zugeschnitten sind. Wenn es dir schwerfällt, dich auf die Arbeit zu konzentrieren, kannst du Affirmationen aufschreiben, die sich auf dein Problem beziehen, wie zum Beispiel diese: „Ich bin heute ruhig und entspannt, sodass ich mich besser auf die Arbeit konzentrieren kann.” oder „Ich bin heute entspannt und glücklich, sodass ich mich besser auf die Arbeit fokussieren kann.” oder „Ich bin frei von jeder Ablenkung”.

Hier gibt es viele Möglichkeiten und Wege die eigenen spezifischen Affirmationen festzulegen, doch dazu im nächsten Kapitel mehr.

Zusammenfassend kann gesagt werden: Der Zweck der morgendlichen Affirmationen ist es, den Ton für den Tag anzugeben und eine positive Einstellung zu schaffen. Bei den Affirmationen kann es um alles Mögliche gehen, sie sollten jedoch auf deine individuellen Bedürfnisse und Ziele zugeschnitten sein. Sie können verwendet werden, um das Selbstvertrauen für den Tag zu stärken, die Motivation zu steigern oder einfach nur dafür zu sorgen, dass du dich gut fühlst. Morgendliche Affirmationen sind eine großartige Möglichkeit, den Tag mit dem richtigen Fuß zu beginnen und können dir helfen, den ganzen Tag über positiv zu bleiben.

Inspiration finden und eigene Affirmationen erstellen

Positive Affirmationen am Morgen – Inspiration finden
Positive Affirmationen am Morgen – Inspiration finden

Wenn wir an einem bestimmten Punkt nicht weiterkommen oder wir uns von unseren Herausforderungen überwältigt fühlen, kann es hilfreich sein, sich von anderen inspirieren zu lassen, die dieselben Herausforderungen meistern oder gemeistert haben.

Wenn es dir also schwerfällt, eigene Affirmationen zu erstellen oder Inspiration zu finden, kannst du einige deiner Lieblingszitate aufschreiben und versuchen, sie in deine Affirmationen einzubauen. Dafür kannst du auch Pinterest oder Instagram nutzen, um dich von anderen inspirieren zu lassen, die mit ähnlichen Problemen zu kämpfen haben wie du. Wir von Headletic haben bereits unzählige Affirmationen auf den genannten Social-Media-Kanälen geteilt. Schau gerne einmal vorbei.

Du kannst aber auch inspirierende Poster oder ein Visionboard verwenden, um dich an deine Ziele zu erinnern. 

Wenn du eigene Morgen Affirmationen erstellen möchtest, solltest du dabei folgende Punkte beachten:

  • Affirmationen sollten immer die Form positiver Aussagen haben, wie „Ich bin“, „Ich werde“ oder „Ich tue“. Sie sollten positiv sein, denn wenn du dich auf das Gute konzentrierst, bringst du mehr Gutes in dein Leben. Wenn du dich auf das Negative konzentrierst, bringst du mehr Negativität in dein Leben. Das Wiederholen positiver Affirmationen hilft dabei unseren Geist neu zu programmieren, um sich auf das Positive zu konzentrieren, was wiederum mehr positive Dinge in unser Leben zieht.
  • Halte die Affirmationen kurz und einfach. Wenn du deine Affirmationen zu kompliziert machst, vergisst du sie vielleicht oder verlierst den Fokus. Halte sie daher einfach und leicht zu merken und du wirst dich eher daranhalten.
  • Wiederhole die Affirmationen laut und mit Überzeugung. Das laute Wiederholen von Affirmationen ist eine großartige Möglichkeit, ihre Kraft und Überzeugung zu festigen. Wenn du sie laut aussprichst, sagst du deinem Unterbewusstsein, dass du ihnen glaubst, was dir helfen kann, ihnen auch tatsächlich zu glauben. Außerdem trägt das enthusiastische Sprechen von Affirmationen dazu bei, die Stimmung zu verbessern.
  • Glaube an das, was du sagst. Der erste Schritt, um deine Wünsche zu manifestieren, besteht darin, darauf zu vertrauen, dass sie Früchte tragen werden. Das bedeutet, an sich selbst und seine Fähigkeit zu glauben, das Leben zu erschaffen, das man sich wünscht. Sie mit Überzeugung zu sagen, wird dir helfen, noch mehr an sie zu glauben. Je mehr du es glaubst und überzeugt davon bist, desto wahrscheinlicher ist es, dass sich deine Wünsche manifestieren.
  • Visualisiere dich, wie du deine Ziele erreichst. Auch wenn es nicht in einer direkten Verbindung mit Affirmationen steht, ist es aus unserer Sicht dennoch sehr wichtig. Um sich vorzustellen, wie du deine Ziele erreichst, beginne damit, dir vorzustellen, wie es sich anfühlen wird, wenn du sie erreicht hast. Welche Emotionen wirst du empfinden? Was wirst du tun?
  • Wenn es um die Kraft der Affirmationen geht, sei geduldig und beharrlich. Erwarte keine sofortigen oder wundersamen Veränderungen. Wie bei allem anderen im Leben gilt: Je mehr du hineinsteckst, desto mehr wirst du am Ende herausbekommen. Das Wiederholen deiner Affirmationen mit Glauben und Überzeugung wird dir helfen, diese in deinem Leben zu manifestieren.

Beginne deinen Morgen mit Affirmationen

Der beste Weg, den Tag mit positiven Affirmationen zu beginnen, ist, diese direkt vor dem Aufstehen zu wiederholen. Beginnen den Tag doch mit einer positiven Affirmation, indem du sagst: „Ich bin dankbar für diesen Morgen.“

Versuche, jeden Morgen vor dem Aufstehen etwas Positives zu sagen. Dies kann helfen, deine Stimmung zu verbessern und mit Energie in den Tag zu starten. Wenn es dir schwerfällt, deinen Tag mit einer positiven Bestätigung zu beginnen, versuche, so etwas zu sagen wie: „Ich werde heute mein Bestes geben.“ Diese Aussage kann dazu beitragen, den Ton für einen angenehmen und produktiven Tag anzugeben.

Positive Affirmationen können nicht nur am Morgen nach dem Aufstehen zum Einsatz kommen. Auch Abend vor dem Schlafengehen sind sie sehr wirkungsvoll. Wir von Headletic nutzen Affirmationen, sooft wir können. Sie sind ein fester Bestandteil in unserer Morgen- und Abendroutine

Erstelle eine Morgenroutine und integriere deine Affirmationen

Wenn du Affirmationen erfolgreich in deine Morgenroutine integrieren möchtest, solltest du sie dir zur Gewohnheit machen. Wenn du nur einmalig ein paar Affirmationen liest oder dir aufsagst, schaffst du dir dabei nicht wirklich eine neue Morgenroutine.

Um wirklich für dich eine neue morgendliche Gewohnheit zu schaffen, musst du es konsequent umsetzen und das für einen längeren Zeitraum. Die Erfahrung zeigt, dass der Aufbau einer neuen Gewohnheit 60 bis 90 Tage dauern kann. Das ist aber von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

Am besten kannst du das erreichen, indem du dir deine individuellen und passenden Affirmationen aussuchst und aufschreibst. Danach solltest du die Affirmationen in deine morgendliche Routine einbauen. Hier ein paar Beispiele dafür, wie du positive Affirmationen in deine Morgenroutine einbauen kannst:

  • Direkt nach dem Aufwachen für dich aufsagen, entweder laut oder still.
  • Wenn du aus dem Bett aufstehst und in die Küche oder ins Bad gehst, kannst du deine morgendlichen Affirmationen lesen oder aufsagen.
  • Während du dir deinen Morgenkaffee zubereitest.
  • Wenn du dich an deinen Schreibtisch setzt und mit der Arbeit beginnst oder deinen Tag vorbereitest.
  • Auf dem Weg zum Auto oder der Bahn.
  • Während der Bahn- oder Autofahrt.

Wiederhole diesen Vorgang Tag für Tag und baue dir nach und nach eine starke Gewohnheit auf.

Bleibe den ganzen Tag über positiv

Positive Affirmationen am Morgen – Positiv bleiben
Positive Affirmationen am Morgen – Positiv bleiben

Das Anwenden positiver Affirmationen kann dir zwar helfen, den Tag mit frischem Geist zu beginnen, aber es nützt dir nur wenig, wenn du den Rest des Tages nicht positiv bleibst. Viele Menschen stellen fest, dass sie zwar in der Lage sind, jeden Morgen Affirmationen zu lesen, dass sie aber am Ende des Tages schlecht gelaunt sind.

Es ist wichtig, den ganzen Tag über positiv zu bleiben, damit man am Ende des Tages nicht in eine schlechte Stimmung verfällt. Du kannst den ganzen Tag über positiv bleiben, indem du kleine positive Veränderungen in deinem täglichen Leben vornimmst.

Du kannst zum Beispiel damit beginnen, dir jeden Morgen ein paar Minuten Zeit zu nehmen, um einige Atemübungen oder Achtsamkeitsübungen zu machen. Du kannst auch versuchen, weitere kleine positive Veränderungen in deinem täglichen Leben vorzunehmen, wie eine kurze Meditation in der Mittagspause oder Achtsamkeitsübungen am Nachmittag.

Wichtig ist dabei, dass du deine Gedanken sauber hältst. Das gelingt dir am besten, wenn du negative Gedanken und Schwingungen rechtzeitig erkennst und diese in positive umwandelst. Lass dich dabei nicht täuschen oder habe falsche Erwartungen. Jeder Mensch wird täglich bombardiert von negativen Gedanken und Einflüssen, das gehört zum Leben dazu, wichtig ist, was du daraus machst und wie du damit umgehst.

Wenn du dich von den negativen Emotionen überwältigen lässt, wird sich das Negative auf den Rest des Tages auswirken. Sei also achtsam mit deinen Gedanken und lerne negative Emotionen, in eine positive Stimmung umzuwandeln. Oft ist es leichter, als man denkt. 

Die 33 besten Affirmationen für einen guten Start in den Tag

Den Tag mit positiven Affirmationen zu beginnen, kann den Rest des Tages bestimmen. Wenn du sie gleich morgens für dich selbst wiederholst, kannst du deinen Geist darauf programmieren, sich auf das Gute zu konzentrieren und den ganzen Tag über positiv zu bleiben. Hier sind 33 unserer Lieblingsaffirmationen für einen guten Start in den Tag:

  • Heute wird ein großartiger Tag
  • Ich schaffe alles, was ich mir vorgenommen haben
  • Ich ernähre mich gesund und ausgewogen
  • Ich schaue gelassen, mutig und gespannt in meine Zukunft
  • Ich vergebe mir und den anderen Menschen, das macht mich frei
  • Ich bin einzigartig und wundervoll
  • Ich gehe mit voller Leichtigkeit durch den Tag
  • Ich bin stark, mutig und voller Energie
  • Ich bin selbstbewusst und strahle ein großes Selbstvertrauen aus
  • Ich habe alles, was ich benötige, um glücklich zu sein
  • Ich habe ein erfülltes Leben
  • Ich bin heute achtsam und treffe bewusste Entscheidungen
  • Heute wird ein guter Tag, denn ich weiß genau, was ich will
  • Ich bin die Sonne in meinem Leben
  • Ich liebe das Leben und das Leben liebt mich
  • Ich bin wertvoll
  • Der Tag gehört allein mir, ich mache das Beste aus jedem Moment
  • Ich nehme die heutigen Herausforderungen dankend an
  • Ich liebe und achte mich, so wie ich bin
  • Heute wird mein Tag, ich nutze ihn
  • Ich tue jeden Tag die Dinge, die mir Freude bereiten
  • Bei allem, was ich tue, achte ich auf meine Gesundheit
  • Ich entscheide mich heute bewusst dafür, glücklich zu sein
  • Ich lächle, das macht mich sympathisch
  • Ich erfülle alle Voraussetzungen zum Erreichen meiner Ziele
  • Andere Menschen lieben und respektieren mich so, wie ich bin
  • Ich vertraue meinen Fähigkeiten und mir
  • Ich bin perfekt so, wie ich bin
  • Alles, was ich heute gebe, kommt ein Vielfaches zu mir zurück
  • Ich erschaffe mir das Leben, das ich mir wünsche
  • Ich öffne mich für das Neue und Gute in meinem Leben
  • Ich stelle mich den Herausforderungen, die der Tag für mich bereithält
  • Ich bin fit, gesund und fühle mich vollkommen wohl

Geführte Affirmationen am Morgen zum Anhören – eine neue Art der Anwendung

Positive Affirmationen am Morgen – Geführte Affirmationen Headletic
Positive Affirmationen am Morgen – Geführte Affirmationen Headletic

Du möchtest morgens nicht deine Affirmationen aufsagen oder du interessierst dich für einen neuen modernen, funktionalen Ansatz? Dann sind unsere geführten Affirmationen genau das Richtige für dich. Setz dir ein paar Kopfhörer auf oder höre sie dir über die Lautsprecher an. Schließe die Augen und lass die Affirmationen auf dich wirken.

Wir verwenden bei unseren Affirmationen die DU-Form, dadurch fühlst du dich angesprochen und dein Unterbewusstsein kann die Worte besser aufnehmen und verarbeiten. Je öfter dir eine fremde Person positive Dinge über dich erzählt, umso mehr wirst du sie verinnerlichen und auch glauben. Das ist der große Vorteil unserer geführten Affirmationen in der DU-Form. Aber probiere es gerne selbst. Am besten die nächsten 10 Tage und du wirst die ersten positiven Auswirkungen spüren.


Weitere geführte Affirmationen findest du in unserer Headletic App. Welche Affirmationen sind dein Favorit am Morgen?

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner